Archiv für den Monat: Dezember 2008

Vorschau auf WordPress MU 2.7

WordPress MU 2.7 steht bald vor der Tür und wir möchten Sie schon mal auf die Neuerungen einstimmen.

Das neue Backend

Zweifelsohne die größte Neuerung bei WordPress MU. Die Entwickler haben aus dem Feedback der User zu den vorigen Versionen einiges gelernt und ein brandneues Design gezaubert. Dabei wurde das Augenmerk auf die Bedienung gelegt. So sollen Sachen in weniger Klicks erledigt werden können und die Tägigkeit beschleuigt werden. Desweiteren wurden die Menüpunkte neugeordnet und ggf. zusammengefasst. Außerdem enthält das neue Backend ein Quick-Menü, über das die alltäglichen Aufgaben erreicht werden. Auf dem Dashboard findet sich nun QuickPress, mit dem man vom Dashboard heraus Einträge schreiben kann. Außerdem gibt es eine neue Mediathek und der Flashuploader läuft nun unter Flash 10.

Neue Möglichkeiten für die globalen Administratoren

Auch für unsere Site Administrator wurden einige Dinge verbessert. So kann nun eingestellt werden, ob Blogbesitzer neue Benutzer ihrem Blog hinzufügen können (siehe unten). Der Plugin-Installer von WordPress 2.7 findet auch bei WPMU einzug. Site Administrator können bequem Plugins installieren und deinstallieren (Davon sind jedoch nicht die MU-Plugins betroffen).

Neue Benutzerverwaltung

Die Blogbesitzer bekommen nun eine verbesserte Benutzerverwaltung. So können sie, wenn aktiviert, neue Benutzer direkt aus dem Backend dazu einladen, am Blog teilzunehmen. Wenn der Benutzer vorhanden ist, muss er dieser Vorgang nur bestätigen. Falls der Benutzer noch nicht existiert, kann er sich direkt aus der Einladungs-E-Mail einen Account erstellen und wird automatisch dem Blog hinzugefügt.

Neue Datenschutzfunktion

Außerdem wurde der Datenschutz von WordPress MU verbessert. So müssen nun Änderungen der E-Mail-Adresse im Profil vorher via E-Mail bestätigt werden.

Änderungen bei den Sicherheitsschlüsseln

Es gab Änderungen bei den Sicherheitsschlüsseln: So wurden die beiden Schlüssel SECRET_KEY und SECRET_SALT entfernt. Dafür wurden jedoch die Schlüssel AUTH_SALT und NONCE_KEY hinzugefügt. Wir raten dazu, diese Schlüssel sofort während des Updates auf WordPress MU 2.7 hinzuzufügen!

Falls Sie Fragen zu WordPress MU 2.7 haben, oder gerne Ihre Installation professionell auf WordPress MU 2.7 aktualisiert haben möchten. Zögern Sie nicht, uns anzufragen: Wir helfen Ihnen gerne!

Plugin: WordPress Video Solution Framework

Automattic hat wieder WordPress.com Source Code als Open Source freigegeben. Seit gestern kann man die Video-Upload-Funktionen von WordPress.com in seine eigene WordPress MU Installation installieren. Dabei werden alle Sachen mitgeliefert, wie Transcoderanleitung und der Flash-Player. Dieses WPMU-Plugin richtet sich nur an Profis, denn es sind ein Rootserver und hohe Linux-Kenntnisse vorausgesetzt! Das WordPress Video Solution Framework unterstützt dabei alle Formate inkl. HD.

Falls Sie gerne sowas in Ihrer WPMU-Community hätten, kontaktieren Sie uns, wir helfen bei der Einrichtung und Installation!

Wann erscheint WordPress MU 2.7?

Heute hat das Team von WordPress die neue Version 2.7 freigegeben. Als Folge poppt nun in vielen WordPress MU Installation folgende Meldung auf:

Site Administrator: WordPress 2.7 is available! A new version of WordPress MU will be available soon.”

Jetzt stellt sich natürlich die Frage, wie lange man auf ein Update von WordPress MU selber warten muss. Normaler Weise dauert es nur einen bis wenige Tage bis die MU-Version nachgeschoben wird. Da sich diesmal jedoch eine Menge geändert hat, kann sich die finale WPMU 2.7 noch herauszögern. Vermutlich wird es noch eine Vorab-Version geben, damit sich die Entwickler sicher sein können, dass WordPress MU fehlerfrei erscheint.

Mit einem stabilen Release von WordPress MU ist somit Ende der Woche oder Anfang nächster Woche zu rechnen. Bis dahin kann man sich die Zeit mit frischen Keksen und Artikeln von WordPress MU Tutorials versüßen.

Quick-Tipp: Statistiken einer WordPress MU Installation ausgeben

Bei vielen Bloghostern wird mit der Benutzer- und Bloganzahl offen geworben. Sie zeigt Größe und Stärke der eigenen Community. Auch WordPress MU kann sowas. Mit der eingebauten Funktion get_sitestats kann man einfach die Anzahl der Blogs und Benutzer ausgeben lassen. Hier der WordPress MU Tutorials Quick-Tipp!

Dieses Code-Beispiel beweißt, wie einfach es ist, diesen Counter einzubauen:

<?php $stats = get_sitestats(); ?>
Aktuelle Statistiken: Bisher wurden <?=$stats["blogs"]?> 
Blogs von <?=$stats["users"]?> Benutzern angelegt.

Aktuelle Statistiken: Bisher wurden XX Blogs von XX Benutzern angelegt.

Ich wünsche Ihnen viel Spaß beim Einbauen und noch fröhliche Adventstage!